Herausforderung Migration - Integration

Herausforderung Migration - Integration

WEITER DENKEN - VORBEREITET SEIN
- CHANCEN ERKENNEN!

Wir leben in einer Einwanderungsgesellschaft!

Zuwanderung und Integration gehören heute zu den wichtigsten Handlungsfeldern für die Zukunft unserer Gesellschaft.

Integration ist jedoch keine Einbahnstraße, auf der sich Zugewanderte mehr oder weniger zielstrebig in Richtung Integration bewegen.

Sie gelingt nur dann, wenn sich auch staatliche Institutionen wie Bundes- und Landesbehörden, Kreisverwaltungen und kommunale Einrichtungen, gesellschaftliche Akteure wie Verbände, Beratungsstellen und Vereine sowie kleinere und mittlere Unternehmen auf die Herausforderungen der Einwanderungsgesellschaft und die zunehmende Diversität in unserer Gesellschaft einstellen.

Interkulturelle Öffnung erfolgreich gestalten!

Interkulturelle Öffnung ist zu einer zentralen Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit von Behörden, Verbänden und Unternehmen geworden.

Diese müssen in der Lage sein, ihre Organisationsentwicklung und Personalpolitik sowie ihre verschiedenen Dienstleistungen, Programme, Maßnahmen, Angebote und Produkte an eine durch Einwanderung veränderte soziale Umwelt anzupassen und Barrieren, die der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund im Wege stehen, abzubauen.

Und auch die einzelnen Beschäftigten sind gefragt. Interkulturelle Kompetenz wird zu einer wichtigen Schlüsselkompetenz und zum Qualitätsmerkmal guter Arbeit nicht nur in einem internationalen Setting, sondern in allen Bereichen und Branchen.

Interkulturelle Öffnung ist allerdings kein Selbstläufer!!

Oft fehlen Institutionen die Kenntnisse über die richtigen Ansatzpunkte, Maßnahmen und Strategien.

Mir ist es wichtig, die Erfordernisse transparent zu machen und gemeinsam mit den Kunden passgenaue Lösungen und Maßnahmen zu entwickeln, wie ein solcher Öffnungsprozess strukturell und nachhaltig vollzogen und gesteuert werden kann und wie Dienstleistungen mit Blick auf die diversen Zielgruppen optimiert werden können.

knoedler-consulting-integration
knoedler-kreis-duenner

Mit Expertise schneller vorankommen!

knoedler-consulting-beratung

BERATUNG

…zur Ausgestaltung von Prozessen zur interkulturellen Öffnung von Behörden, Verbänden und Unternehmen.

knoedler-consulting-projektentwicklung

PROJEKTENTWICKLUNG

Entwicklung von passgenauen Einzelprojekten zur Unterstützung der interkulturellen Öffnung für Ihre Institution.

knoedler-consulting-vernetzung

VERNETZEN

Aufbau und Geschäftsführung von Partnernetzwerken zwischen Behörden, Verbänden und Unternehmen zur interkulturellen Öffnung auf lokaler, regionaler oder Landesebene.

knoedler-consulting-seminare-coaching

SEMINARE / COACHING

Coachings zum Erwerb und zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz für Beschäftigte von Behörden, Verbänden und Unternehmen und interessierte Einzelpersonen.

Über mich

Marion Knödler, Politologin, M.A. in International Studies/ University of Denver, U.S.A.. 

27 Jahre tätig für die Landesregierung Nordrhein-Westfalen (1991-2018), davon 25 Jahre in verschiedenen Leitungsfunktionen und Ministerien, zuletzt als Gruppenleitung und stellvertretende Leiterin der Abteilung „Integration“ im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Insgesamt drei Jahre verantwortliche Tätigkeit auf kommunaler Ebene, als Frauenbeauftragte des Kreises Bergstraße, Hessen (1989-91) und des Landkreises Calw, Baden-Württemberg (1987-89).

Geboren und aufgewachsen in Calw, Baden-Württemberg. Studium der Politikwissenschaft und Germanistik an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen und an der Graduate School of International Studies, Denver, U.S. A..

Meine Philosophie:  Wir haben es selbst in der Hand eine Gesellschaft zu gestalten, die sich durch Mut, Chancen und Zusammenhalt auszeichnet!

Kontakt

farbstreifen-footer